Die besten Kurangebote in Polen

Erholung mit Wellness & Kuren

In der Regel kann jeder gesetzlich Krankenversicherte alle 3 Jahre eine ambulante Vorsorgekur beantragen. Ambulante Vorsorgeleistungen werden meist am Wohnort geleistet. Die ambulante Kur, früher “Offene Badekur” genannt, dient der Vorsorge, wenn ambulante Maßnahmen am Wohnort bereits ausgeschöpft sind.

Seit der Aufnahme Polens in die EU genehmigen die meisten Krankenkassen ihren Mitgliedern eine ambulante Vorsorgemaßnahme im Nachbarland. Die Voraussetzungen und Kriterien werden von jeder Krankenkasse festgelegt.

Kur in Polen - Kurantrag stellen

Ihren Antrag auf die Kur reichen Sie mindestens 2 Monate vor dem geplanten Kuraufenthalt bei der Krankenkasse ein. Der Kurantrag, den Sie von Ihrer Krankenkasse erhalten, soll von Ihrem Hausarzt ausgefüllt werden, der die Dringlichkeit einer Kur attestieren muss. Klären Sie mit Ihrem Arzt, welche Art von Kur für Sie infrage kommt. Sie können einen Kurort im Einvernehmen mit Ihrem Arzt grundsätzlich frei wählen. Der Hausarzt soll schriftlich nachweisen, dass eine Vorsorgemaßnahme an einem bestimmten Kurort die beste Wirkung verspricht und legt die Ziele der geplanten Kur und den aus medizinischer Sicht sinnvollen Schwerpunkt der Behandlungen fest. Eine Kur wird meistens auf eine Dauer von drei Wochen ausgelegt.

Ihre Krankenkasse wird Sie anschließend über das Ergebnis informieren. Sollte der Kurantrag abgelehnt werden, können Sie dagegen Einspruch einlegen. Der Kurgast bucht die Reise und bezahlt alle Kosten zunächst selbst. Die Erstattung von Kosten erfolgt nachträglich, vorausgesetzt, Sie haben eine Zusage einer Kostenerstattung durch die Krankenkasse erhalten. Die erhaltenen Behandlungen werden dann bei der Krankenkasse zur Rückvergütung abgerechnet. Sie müssen eine Bescheinigung über die erhaltenen Anwendungen vorlegen, die Sie vom Kurobjekt erhalten haben. Übernommen werden in der Regel die Kosten für Ihre Behandlung, manchmal sogar den dazugehörigen Aufenthalt. Um die Bedingungen zu erfahren, werden klärende Gespräche mit der eigenen Krankenkasse empfohlen. Setzen Sie sich im Vorfeld mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung und lassen Sie sich über die Möglichkeit und Bedingungen von Zuschüssen informieren.

Kurangebote in Polen 2017