Urlaubsangebote im Ostseebad Misdroy

Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten

Misdroy / Międzyzdroje

Misdroy (Miedzyzdroje) ist ein Seebad im Westpommern und liegt auf der Insel Wollin. Es gehört zu den meistbesuchten Urlaubsortsorten an der polnischen Ostsee. Bis zur Mitte des XIX Jahrhunderts war Misdroy ein verschlafenes Fischerdorf. Die ersten Badeeinrichtungen entstanden 1835. Um die Jahrhundertwende entwickelte sich Misdroy, nicht zuletzt dank der Anbindung an die Eisenbahn, zu einem modischen Badeort, der von der damaligen Prominenz gern besucht wurde. Elegante Pensionen und Villen im Gründerzeitstil prägten das Ortsbild. Kurpark, Promenade und Solekurhaus kamen kurze Zeit Später dazu. 1895 wurde die 300 Meter lange Mole gebaut. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Misdroy an Polen angeschlossen. 1947 bekam es die Stadtrechte verliehen. 2004 wurde die Seebrücke renoviert.

Heute ist Miedzyzdroje ein typisches Ostseebad, das im Sommer voller Leben ist und in der Nebensaison erholsame Ruhe ausstrahlt. Touristen schätzen die entspannte Urlaubsatmosphäre und die Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, die Misdroy und seine Umgebung bietet. Ein wunderschöner Sandstrand ist die Hauptattraktion. An der ca. 4 km langen Promenade laden bunte Cafés, Eisdielen und kleine Shops zahlreiche Urlauber zum Verweilen ein. Für die Naturliebhaber ist der Wolliner Nationalpark, an den Misdroy grenzt, ein ideales Ausflugsziel. Das ganze Jahr hindurch finden in Misdroy zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte statt, von denen das im Sommer organisierte Europäische Starfestival am bekanntesten ist. Sehenswert ist auch die sogenannte Starpromenade, der polnische "Walk of Fame".